DEUTSCH
ENGLISH
ESPAÑOL

ARS EMENDI LOGO 2009

Oft wird der Einkauf zu spät oder gar nicht in wichtige Beschaffungsvorhaben im Unternehmen eingebunden. Die Ursachen sind vielfältig: Unterschiedliche Anschauungs-weisen bezüglich der Aufgaben und der Verantwortung des Einkaufs, eine falsche Wahrnehmung in Bezug auf die Leistungsfähigkeit der Einkaufsorganisation sowie Beziehungskonflikte zwischen den Prozessbeteiligten sind oft die ausschlaggebenden Gründe. Die Folgen: „Maverick Buying“, ausbleibende Unterstützung der Fachabteilungen, verhärtete Fronten und geringe Ausschöpfung von möglichen Einsparpotenzialen.

Wir zeigen Ihnen auf, wie die innerbetriebliche Zusammenarbeit verbessert werden kann, wie Konflikte zwischen dem Einkauf und den Fachabteilungen identifiziert und partnerschaftlich gelöst werden können und wie sich der Stellenwert des Einkaufs im Unternehmen verbessern lässt. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch aktiv bei der Umsetzung.

 

 


Verbesserung der Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen.